NAJU Naturschutzjugend unterstützt Schule in Tanzania #ped-world

Verteilung der Fahrräder
Rollstuhl
Mangula Schule

Im Fokus steht hier die seit Jahren von ped-world unterstütze Forest Zone School, Mang´ula, in Iringa, Tanzania, und das gesamte Umfeld der Schule, also Dorf, Community, Natur. Den Auf- und Ausbau dieser Schule im äußerst armen Mang’ula, Tansania, organisiert seit jeher ein Team aus Deutschland rund um die Jugendbetreuerin Anne Mäckelburg, die auch diese Kooperation nachhaltig mit gestaltet. Diese Schulkooperation hat als Besonderheit den Kontakt zu Natur und Umweltschützern in Afrika. Die NAJU (Naturschutzjugend) unterstützt durch aktive Mithilfe vor Ort, verschiedene Projekte, z.B. Bau der Schule (“Forest Zone School in Mang’ula”), Unterstützung von Jugendlichen in Ihrer Ausbildung (Landwirtschaft, Imkerei, Computerkurse), Initiierung und Umsetzung verschiedener Landwirtschaftsprojekte, wie die Förderung verschiedener ökologischer Landbauprojekte (Schulgarten, Hochbeete, Aufbau einer Baumschule, bzw Baumpflanzaktionen,Finanzierung und Mithilfe beim Aufbau einer Schulimkerei, eines Mutter-Kind-Community Garden, Bau und Finanzierung eines Hühnerhauses), Aufbau einer Fahrradwerkstatt. Versendung von Containern mit Hilfsmaterialien für verschiedene Organisationen in Tansania, vornehmlich mit Fahrrädern, Nähmaschinen etc. Homepage der Schulkooperation. Projektleiterin: Anne Mäckelburg (Kontakt: anne.maeckelburg@t-online.de)


FacebookTwitterGoogle+
Geschrieben von admin