Team Tansania baut vier Zisternen

34ab4920-f130-4889-a957-f867c7757d4b-1
93c5d0d4-ed9b-4868-b85e-b59a08299160-1
ccbcd43e-d3d6-4399-b02b-f0bb19b9e5f6

Zur Wasserversorgung gehört neben den NEBELNETZEN, dem CloudFisher®, natürlich auch die Möglichkeit, das geerntete Wasser und auch Regenwasser aufzubewahren. Deshalb baut unser Team Tansania – unter der immer guten Koordination des Projekmanagers Vivian Ernest – vier weitere Zisternen, die jeweils 50.000 Liter Trinkwasser halten können. Eine klasse Leistung in diesem sehr schwer zugänglichen Gebiet.

Das Projektgebiet Babati liegt über 200km südlich von Arusha (Kilimanjaro) auf einer Höhe von 2000m ü.NN. Brunnenbau ist dort nahezu unmöglich, denn das Grundwasser ist zu tief. Es gibt allerdings fast täglich Nebelphasen, die mir Hilfe des CloudFishers zur Wassergewinnung genutzt werden können. Durch die Zisternen kann nun noch mehr Trinkwasser aufbewahrt werden. In diesem breit angelegten Ecosystem Projekt kooperieren wir mit Viva con Agua in einem nachhaltig angelegten Projekt, das über drei Jahre+ geplant ist.

 

Momentan haben 32% der tansanischen Bevölkerung gar keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sogar 70% keinen Zugang zu einer sanitären Grundversorgung. Somit werden sowohl Alltag als auch Arbeit regelmäßig zur Herausforderung. ped-world hat sich zum Ziel gesetzt, die Wasser- und Sanitärsituation vor Ort zu verbessern. Im Projektgebiet Babati sind wir seit über 10 Jahren aktiv und gut verdrahtet. Von diesem Ecosystem Projekt profitieren 4000 Schüler*innen direkt und 25.000 Menschen indirekt.

 


FacebookTwitterGoogle+
Geschrieben von admin